Treffpunkt Vielfalt – Naturnahe Gestaltung von Wohnquartieren

+++ Aktuelles +++

Wir stellten „Treffpunkt Vielfalt“ am 10./11. Juni 2021 auf der digitalen Woche der Umwelt vor! Wer nachträglich einen Blick in unsere Präsentation werfen möchte, findet hier die Projekttafeln:

Unsere Broschüre für Entscheiderinnen und Entscheider aus der Wohnungswirtschaft ist fertig! Sie informiert auf 40 Seiten über ökologisches Grünflächenmanagement, die Berliner Modellflächen und beantwortet häufig gestellte Fragen. Die ersten vier Seiten:

Zur blätterbaren Leseversion

Broschüre für Entscheider

___________________________________________________________________________________________________________

Unser Modellprojekt beschäftigt sich ganz konkret mit der naturnahen Umgestaltung von unterschiedlichen, naturfernen Grünflächen und Gartenstrukturen im genossenschaftlichen Wohnungsbau. Durch die Kooperation unserer Stiftung mit drei Berliner Wohnungsbaugenossenschaften und Fachbetrieben aus dem Naturgartenbau entstehen fünf Modellflächen mit insgesamt 6.000 m². Diese Flächen sollen zum Nachahmen animieren. Die Akzeptanz bei allen Beteiligten wird ebenso untersucht wie die Auswirkungen auf Wildbienen und Tagfalter.

Impressionen vom Projekt

Modellfläche in Berlin-Lübars
Modellfläche in Berlin-Lübars © SMU
Modellfläche in Berlin-Lübars
Modellfläche in Berlin-Lübars © SMU
Modellfläche in Berlin-Lübars
Modellfläche in Berlin-Lübars © SMU
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf © Alexander Schlott
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf © SMU
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf © Alexander Schlott
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf
Modellfläche in Berlin-Reinickendorf © Jan Kraus
Modellfläche in Berlin-Britz
Modellfläche in Berlin-Britz © SMU
Modellfläche in Berlin-Britz
Modellfläche in Berlin-Britz © SMU
Modellfläche in Berlin-Spandau
Modellfläche in Berlin-Spandau © Sebastian Runge
Modellfläche in Berlin-Spandau
Modellfläche in Berlin-Spandau © Sebastian Runge
Modellfläche in Berlin-Spandau
Modellfläche in Berlin-Spandau © Sebastian Runge
Modellfläche in Berlin-Spandau
Modellfläche in Berlin-Spandau © SMU/Dominik Jentzsch

Für Wohnungsbauunternehmen und Gartendienstleistende ist dies eine große Chance, ihren Teil zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beizutragen! (HIER geht’s zum kurzen Projektfilm)

Das Projekt wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Projekt-Website: www.treffpunkt-vielfalt.de

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Projekt? Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Frau Dr. Corinna Hölzer
Tel.: +49 30 394064-304
E-Mail: [at]