Bundesweiter Pflanzwettbewerb

Keyvisual Pflanzwettbewerb

Seit dem Jahr 2016 veranstaltet die Stiftung im Rahmen der Initiative Deutschland summt! jährlich den bundesweiten Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“. Die Bevölkerung ist dabei aufgerufen, als Gruppen oder Einzelpersonen Flächen bienenfreundlich zu gestalten und die Pflanzaktionen auf einer Website zu präsentieren.

Es gibt acht Gartenkategorien, sodass eigentlich jede und jeder mitmachen kann:

  1. Privatgärten und Gärten von Mietwohnungen
  2. Balkone
  3. Kleingartenparzellen und Gemeinschaftsgärten
  4. Firmen-, Institutions- und Vereinsgärten
  5. Schul- und Jugendclubgärten
  6. Kitagärten
  7. Kommunale Flächen, Parks und Baumscheiben
  8. Bestehende Naturgärten und -balkone

Extrapreis: Musik für den Bienenschutz

Eine Fachjury kürt die besten Aktionen in den verschiedenen Kategorien. Die Gewinner werden auf einer Prämierungsfeier in Berlin geehrt. Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu eigenem Tun für den Schutz der Bienen zu motivieren. Mit jährlich mehreren hundert Teilnehmergruppen ist dies bislang immer sehr gut gelungen.

Wettbewerbswebsite: https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/